Warum Hyaluron so effektiv wirkt

Warum Hyaluron so effektiv wirkt

Hyaluron steckt von Natur aus in unserer Haut. Es speichert jede Menge Wasser, hält sie gut durchfeuchtet und sorgt so für ein pralles und glattes Hautbild.  Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die im Bindegewebe, im Knorpel und in der Gelenkflüssigkeit, sogar in unserem Auge zu finden ist. Ein körpereigener Stoff, der besonders gut verträglich ist. Es gibt praktisch keine Nebenwirkungen, nur tolle Eigenschaften, wenn man diesen Inhaltsstoff in Form von Creme oder einem Serum zuführt. Das Ergebnis ist ein gesundes Hautbild, das voller Feuchtigkeit steckt. Wer in seinem Leben ausgiebige Sonnenbäder vermieden hat, generell einen gesunden Lifestyle pflegt und dazu noch die richtige Pflege nutzt, bestenfalls noch gute Gene mitbekommen hat, muss sich erst spät mit den Folgen der Hautalterung auseinandersetzen. Aber in der Regel geht’s in den Zwanzigern los (mehr zum Thema ab wann man mit Anti-Aging Pflege anfangen sollte findest du hier). Was also tun, wenn man nicht mehr ganz so jung ist und mit den Folgen der Hautalterung zu kämpfen hat? Eine Pflege mit reichlich Feuchtigkeit nutzen lautet das Geheimnis. Eine Pflege mit Hyaluron zum Beispiel.

 

Was bewirkt ein Hyaluron Serum im Gesicht?

Was macht Hyaluron mit unserer Haut, warum gilt dieses gelartige, durchsichtige Serum als Wundermittel im Kampf gegen Falten?

Hyaluron bindet jede Menge Wasser, nämlich bis zu 6 Liter pro Gramm. Das macht es auch besonders verträglich, selbst empfindliche Hauttypen profitieren von diesem Feuchtigkeitsbooster, den unser Körper selbst bildet.                              

Mit zunehmendem Alter produziert der Körper immer weniger Hyaluron. Erste Mimik- und Trockenheitsfältchen werden beim Blick in den Spiegel sichtbar. Ein hochkonzentriertes Hyaluron-Serum polstert die Haut auf und lässt sie wieder prall und glatt erscheinen, indem es einen Feuchtigkeitsfilm bildet. So wird die Haut vor äußeren Umwelteinflüssen geschützt, Fältchen werden gemildert und die Spannkraft der Haut spürbar erhöht. Hochwertige Hyaluron Anti Aging Seren und Cremes, wie diese von yverum, zeichnen sich durch einen besonders hohen Anteil dieses Wirkstoffs aus und bestehen bestenfalls aus wenigen weiteren, dafür hochwertigen Komponenten. Hyaluron-Seren haben eine gelartige Konsistenz und sind geruchsfrei, wenn keine künstlichen Duftstoffe hinzugefügt wurden. 

 

Was bedeutet 2-fach und 3-fach Hyaluron?

Bei 2-fach Hyaluron ist die Rede von niedermolekularer und hochmolekularer Hyaluronsäure. Die niedermolekulare hat eine langfristige Wirkung, denn die darin enthaltenen, kleineren Moleküle können tiefer in die Haut eindringen, dort das Wasser binden und die Haut so natürlich aufpolstern. Hochmolekulare Hyaluronsäure hat einen Soforteffekt. Die größeren Moleküle bleiben auf der Hautoberfläche und bilden dort einen Schutzfilm, binden dort Feuchtigkeit, bewahren sie vor dem Austrocknen und sorgen für ein pralles Hautbild mit Straffungseffekt.

Von 3-fach Hyaluron spricht man, wenn noch eine weitere Hyaluron Größe enthalten ist, diese wird passenderweise mittelmolekulare Hyaluronsäure genannt. Sie zieht leicht in die oberste Hautschicht ein und wirkt als Langzeitfeuchtigkeitsfaktor. Das stärkt zusätzlich die Barrierefunktion der Haut. 

 

In Zahlen ausgedrückt unterscheiden sich die Hyaluron Moleküle wie folgt:

Niedermolekulares Hyaluron – 5-50 kDa

Mittelmolekulares Hyaluron – 100-500 kDa

Hochmolekulares Hyaluron – 1000-2000 kDa

 

kDa ist die Abkürzung für Kilo Dalton, ein Begriff aus der Biochemie, der für die Einheit der Masse eines Moleküls steht. Je niedriger diese sind, desto tiefer dringen sie in die Haut ein. 

Molekülgrößen stehen übrigens nicht auf der Liste der Inhaltsstoffe.

 

Vegetarisches oder tierisches Hyaluron – was ist besser?

Früher wurde Hyaluron aus Hahnenkämmen gewonnen. Wusstest du das? 

Das hatte den Nachteil, dass die enthaltenen Eiweiße nicht vollständig entfernt werden konnten. Als Folge traten heftige allergische Reaktionen auf, insbesondere Vogeleiweiß wird dabei schlecht von Menschen vertragen. Auch muss damit gerechnet werden, dass Krankheitserreger auf den Menschen übertragen werden können. In den Neunzigern kam dann die Wende: Vegetarisches Hyaluron kam auf den Markt. In einem Verfahren werden dabei Proteine aus Hefe fermentiert. Auch heute noch gibt es leider Produkte mit tierischem Hyaluron auf dem Markt. Denn die Herstellung ist wesentlich günstiger als der biotechnologische Prozess von vegetarischem Hyaluron.

Weitere Tipps, Trends und Hautpflege-Geheimnisse

Reife Haut
Die Haut ab 25 benötigt eine andere Pflege als in jungen Jahren. Die Zellerne...
Vivaness war ein voller Erfolg
Wir haben gewonnen! Und zwar In der Kategorie Gesichtspflege. Auf der größten...
Lip stick, wechsel dich!
Hier zeigen wir die Refill-Anleitung in vier Schritten.
Warum Hyaluron so effektiv wirkt
Hyaluron ist ein natürlicher Bestandteil unserer Haut, der Wasser speichert u...
Mit 7-facher Wirkung zu schöner Haut dank REFORCYL®
Die Wirkstoffkombination REFORCYL® gilt als effektives Mittel gegen Hautalter...
NEWS aus der Beauty-Branche
Erfahre die neusten News aus der Beauty Branche